Über mich...

Geboren in Ulm, 1992, aufgewachsen in Großensee bei Hamburg, haben Pferde schon früh mein Leben bestimmt. Mit bereits 2 Jahren habe ich begonnen, regelmäßig zu reiten und kann mir heute ein Leben ohne Pferde nicht mehr vorstellen. 

 

Ich habe immer davon geträumt, Pferde zu meinem Beruf zu machen, doch nach dem Abitur 2012 hatte ich mich erstmal - wenn auch sehr halbherzig - entschieden, Medizin zu studieren. Der Kopf hat gesagt ja, das Herz aber nein. Schließlich bin ich doch dem Herzensweg gefolgt und freue mich jeden Tag meine Leidenschaft und Liebe zu den Pferden meinen Beruf nennen zu dürfen.

 

Seit 5 Jahren arbeite ich nun beruflich mit Pferden, war lange im Ausland unterwegs in Frankreich, Spanien und Italien, um mich möglichst vielseitig weiterzubilden und von guten Ausbildern und Pferdemenschen zu lernen. Ich habe in Spring- und Dressurställen gleichermaßen gearbeitet sowie auch bei Züchtern, in einem Zirkus und Gästebetrieben. Zuletzt war ich 6 Monate bei Familie Dysli in Spanien. Die letzten 3 Monate des Jahres 2015 habe ich mit meinen beiden Pferden Praktikum bei Richard Hinrichs und seiner Frau Irene-Raab Hinrichs gemacht.

Anfang 2016 war ich noch für einige Wochen bei Ernst-Peter Frey und Ende des Jahres weitere 3 Monate bei Richard Hinrichs. Regelmäßig bilde ich mich bei Falk Stankus sowie weiteren Spring- und Dressurausbildern fort.

 

Seitdem ich wieder in Deutschland bin, gebe ich hier Dressur-Unterricht für Erwachsene (Turnier- und Freizeitreiter) und Kinder, sowie Unterricht für Handarbeit, Langzügel, Bodenarbeit/Zirkuslektionen und Freiheitsdressur.  

Zudem veranstalte ich Kurse und Seminare für Teilnehmer mit eigenem Pferd in verschiedenen Ställen. 

 

 

Für die eigene Aus,- und Fortbildung ist es mir sehr wichtig viele verschiedene Pferde reiten und arbeiten zu können, um von ihnen zu lernen und immer wieder an mir selbst zu arbeiten. 

 

 

Ich bin bestrebt, mich selbst und meine Pferde, eigentlich alle Pferde und Reiter, sehr vielseitig auszubilden. Neben der Arbeit mit den Pferden am Boden, bleibt für mich das Wichtigste, die Klassische Dressurarbeit bis hin zu schweren Lektionen, um das Pferd gesund zu erhalten und zu gymnastizieren.

 

Seit August 2015 bin ich im Besitz des Trainerscheines C für Klassisch-Barockes-Reiten. Das Wissen, gerade über die Arbeit an der Hand, ist für viele Pferde sehr wertvoll. Es kann bei richtiger Anwendung die Ausbildung des Reitpferdes bis zur schweren Klasse unterstützen und ohne Zwang und Kraftaufwand mit Leichtigkeit auf positive Art und Weise beschleunigen. Seit 2017 habe ich auch die Prüfung zum FN Trainer B-Leistungssport mit Auszeichnung bestanden.

 

Hello-Horses !

Kontakt

+49176/61493902

info@hello-horses.com

 auch per whatsapp möglich. 

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hello Horses